WIEN_LEBT_space_and_place.jpg

spaceandplace.jpg

space and place bewegt sich im urbanen Raum. Wir kommunizieren, gehen, pflanzen, vermitteln und forschen. Wir gestalten und bespielen urbane und soziale Räume. Wir legen unseren Fokus auf die Begegnung von Menschen. Eigene Wege kreuzen sich mit denen anderer. Es kommt zu Begegnungen, die mehr sind als ein aneinander Vorbeilaufen.

Tagtäglich werden Städte, Plätze und soziale Räume durch Menschen unterschiedlichster Herkunft, mit verschiedenen Lebenserfahrungen, Realitäten und Träumen geprägt und kreativ verändert. space and place bringt seine Erfahrungen aktiv in die Gestaltung kultureller Räume ein. Gleichzeitig sind wir neugierig und offen für Ideen anderer, die den Dialog und den ungewöhnlichen Blick auf den urbanen Raum fördern.

Wir gestalten Städte und soziale Gruppen und Gemeinschaften aktiv mit. Dabei greifen wir das Potential auf, das Städten und urbanen Räumen innewohnt und bringen Menschen, die sich im Alltag nur selten begegnen, auf eine unkonventionelle und unterhaltsame Art zusammen.

WIEN LEBT in Hernals!

Die Projektreihe „WIEN LEBT“ nimmt heuer das fünfte Jahr in Folge urbane Plätze und soziale Räume in Wien in ihren Fokus. Ab 2014 konzentrieren wir uns auf die verschiedenen Erfahrungen und Lebenswelten von Menschen in Hernals. In kulturell künstlerischen Projekten werden die Themen Diversität, Zusammenleben und Begegnung diskutiert. Unser Ziel ist es, urbane Plätze (places) in Wien zu beleben und durch die Gestaltung von sozialen Räumen (spaces) Begegnungen zu schaffen, die den eigenen Horizont erweitern. Die Projektreihe feiert die Vielfalt der Menschen und möchte Potentiale bergen und fördern, die das Miteinander in der Stadt stärken. Die Vernetzung von lokalen Initiativen ist ein weiteres Ziel von „WIEN LEBT“.

 

Beginn 19:30 - Projektvorstellung und Diskussion über "kulturelle Raumgestaltung"

http://spaceandplace.at/